Schmerzfreie
Behandlung bei
pro dent

Lachgas und Zauberstab – das klingt ein bisschen nach „Hokus-Pokus“. Genau das Richtige für eine Kinderpraxis. Aber auch unsere erwachsenen Patienten bei pro dent wollen den Zauberstab nicht mehr missen , wenn sie ihn erst einmal erlebt haben.

Tatsächlich spielt der „Zauberstab“ für die schmerzfreie Behandlung in unserer Praxisklinik pro dent eine wichtige Rolle. Der Zauberstab (engl. „the wand“) ist eine computergesteuerte Hightechspritze mit fast „magischer“ Wirkung: Vor dem „Pieks“ wird die Einstichstelle automatisch durch ein Lokalanästhetikum betäubt. Schon der Einstich ist völlig schmerzfrei. Sie spüren kein Druckgefühl bei der Injektion und auch die „hängende Lippe“ nach einer Behandlung gibt es nicht mehr. Sie können direkt nach der Behandlung wieder reden, essen und trinken.

Mit der Lachgas-Sedierung spüren Sie bereits nach wenigen Atemzügen durch die Nasenmaske eine tiefe Entspannung. Das Schmerzempfinden wird minimiert – Sie bleiben aber bei vollem Bewusstsein und ansprechbar. Lachgas ist das sicherste, meist erforschte und älteste Sedativum, das in der Zahnmedizin eingesetzt wird. Gerade bei Kindern wirkt diese Form der Behandlung sehr beruhigend.

Auch zahnärztliche Hypnose oder „Brainspotting“ bieten wir bei pro dent in Weinheim an. Unsere Mitarbeiterin Margit Hilsdorf ist speziell ausgebildet sehr erfahren in diesen Entspannungstechniken. Bei Brainspotting handelt es ich um eine Methode, die gezielt die Fähigkeit unseres Gehirns nutzt, sich zu fokussieren. Viele unserer Patienten, können sich eine Behandlung „ohne“ gar nicht mehr vorstellen.

Bei entsprechender medizinischer Indikation führen wir auch Behandlungen in Vollnarkose durch.
In der Zahnärztlichen Praxisklinik pro dent werden alle Narkosebehandlungen von einem erfahrenen Facharzt für Anästhesie begleitet.