Digitale praxis?
pro dent!

Die digitale Praxis? Das klingt nach Hightech-Ausstattung und nüchterner Computertechnologie. Dabei ergänzt die moderne digitale Technologie unsere medizinische Erfahrung auf ganz einzigartige Art und Weise: Durch den digitalen Workflow können wir Behandlungen in unserer Praxisklinik pro dent noch schneller, noch präziser und noch schonender durchführen. Und das hat etwas zutiefst Menschliches …

Wenn Sie bei „digitale Praxis“ an Instagram & Co. denken, dann liegen Sie nicht ganz falsch – und doch daneben. Wir haben bei pro dent in der Praxisklinik all die Prozesse digitalisiert, die Ihnen und uns das Leben leichter machen und die ein optimales und sicheres Behandlungsergebnis ermöglichen: Schon den Anamnesebogen füllen Sie bei uns mit wenigen Klicks am Tablet aus – in einer lesefreundlichen Schriftgröße! Die Beratung führen wir anschaulich am Monitor durch – anhand Ihrer Röntgenbilder und mit vielen Beispielbildern und Animationen. Wenn wir einen Abdruck Ihrer Zähne benötigen, dann können wir immer häufiger auf die klassische „Abdruckmasse“ ganz verzichten: Mit einem handlichen Dentalscanner sind wir in der Lage, in wenigen Sekunden eine hochpräzise 3D-Aufnahme ihrer Zähne anzufertigen. Diese digitalen 3D-Daten sind die Grundlage für die weitere Behandlung – bis zur CAD/CAM Fertigung eines Inlays, einer Krone oder Brücke.

Welche Rolle spielt der Computer in der modernen Zahnheilkunde?

Schneller, höher, weiter? Geht es etwa auch in der Zahnmedizin darum, neue Höchstleistungen zu erbringen? In gewisser Weise schon. Wenn uns innovative Technologien helfen, Sie als Patienten noch besser zu behandeln, dann gibt es für uns keinen Grund, darauf zu verzichten. So können wir zum Beispiel heute durch eine computergestützte Behandlungsplanung die Therapie sicherer und Behandlungsergebnisse vorhersagbarer machen. Eingriffe können schneller und gezielter vorgenommen werden. In vielen Fällen können wir „minimalinvasiv“ operieren, mit einem kleinen Eingriff und einer minimalen Belastung. Wir sind in der Lage, Dinge zu sehen, die mit dem bloßen Auge niemals zu erkennen wären: Wir sehen in das Zahninnere, können Kieferstrukturen aus allen Blickwinkeln betrachten und damit zum Beispiel eine Implantatposition wählen, die einen chirurgischen Knochenaufbau überflüssig macht. In vielen Fällen kann Zahnersatz in einem einzigen Praxistermin geplant, gefertigt und eingesetzt werden. Sie verlassen die Praxis nicht mehr mit einem Provisorium, sondern mit der finalen Versorgung. Mit „inLab CEREC“ fräsen wir bei pro dent Inlays, Kronen und Brücken aus Hochleistungskeramik – so passgenau, dass ein nachträgliches Anpassen oder Einschleifen nicht mehr nötig ist. Brauchen wir Computer beim Zahnarzt? Entscheiden Sie selbst …

3D Computerplanung

  • Gut beraten – anhand der 3D-Bilder kann die Behandlung anschaulich erklärt werden.
  • Verkürzte Behandlungszeiten – durch präzise Planung und einen gezielten Eingriff.
  • Sichere Implantatbehandlung – genaue Beurteilung der Knochensituation und des Nerv-Verlaufs.
  • Weniger Beschwerden nach der Behandlung – durch minimalinvasiven Eingriff.